.: Ich hasse die Frau im Spiegel.. :.
svv *closed*

25. juli 2007

*closed*
25.7.07 18:36


mein leben mit svv

ich verletze mich seit meinem 14. lebensjahr. fünf lange jahre, in denen ich mir unzählige wunden zugefügt habe. es gab zeiten, in denen ich wirklich das gefühl hatte, es nicht mehr nötig zu haben, mich zu verletzen, doch ich kam nie von dieser sucht los. es gibt tage, an denen ich kaum den drang verspüre mir wehzutun, an anderen ist der drang da, aber ich kann ihn kontrollieren. leider sind diese tage im moment die ausnahme. dass ich mir die haut aufschneide ist nicht das schlimmste am svv. es belastet mich viel mehr, mich so verstellen zu müssen. ich bin momentan so verdammt schlecht drauf, aber niemand darf das merken. sie würden fragen stellen, mir zu nahe treten, mich fertig machen. deshalb knipse ich meinen sunshine-smile an, wenn ich außer haus gehe. keiner ahnt, wies hinter der maske aussieht. niemand kennt mich wirklich. sie glauben meine lügen, weil sie sie glauben wollen. fragen, warum ich humple und geben sich mit einer ausrede zufrieden. jaja, ich bin ein verdammt ungeschicktes mädchen... mich so oft irgendwo anzustoßen.
nur july, meine beste freundin, weiß es. nur sie. und für sie ist es schwer zu ertragen, denn verstehen kann auch sie nicht, warum ich rote tränen weine. wieso bin ich nur so verdammt egoistisch und ziehe sie mit mir runter? aber ich kann und will sie nicht belügen...
svv ist nicht nur ein problem, das ich habe, nein, es ist ein teil von mir geworden. ich kann nicht ohne es existieren. vielleicht werde ich es eines tages schaffen, mich nicht mehr selbst zu verletzen, aber selbst dann wird der drang da sein. die erinnerung daran trage ich als narben auf meiner haut. und genau wie sie wird es vielleicht verblassen, aber niemals verschwinden. ich werde mir niemals rasierklingen ansehen können, ohne daran zu denken, wie es sich anfühlt, wenn sie sachte über die haut gezogen werden. ich werde niemals sein wie die anderen, die keine ahnung davon haben, was es heißt, sich danach zu sehnen das eigene blut fließen zu sehen.
wenn ich es rückgängig machen könnte, würde ich es. ich würde alles geben, um die narben verschwinden zu lassen. aber sie sind ein teil von mir. genau wie svv
18.3.06 02:19


was ist svv?

viele von euch haben sicher schon von svv gehört. für alle anderen habe ich hier ein paar infos zusammengestellt.

svv steht für selbst verletzendes verhalten. etwa 1% der bevölkerung leidet daran, wobei das verhältnis von mädchen zu jungen sich auf 5:1 beläuft. svv tritt meistens im 12. oder 13 lebensjahr zum ersten mal auf. es kann - muss aber nicht - mit anderen psychischen krankheiten wie anorexie gekoppelt sein. svv kann in zahlreichen variationen auftreten:
* ritzen und schneiden
* verbrennen und verbrühen
* stechen
* aufkratzen der haut
* wiederholtes öffnen verheilender wunden
* aufbeißen der mundschleimhaut
* extremes nägelkauen und nagelbettbeißen
* verätzen der haut mit chemikalien
* einnahme geringer (nicht tödlicher mengen) toxischer substanzen oder verschlucken von gegenständen
* ausreißen der kopf- und körperbehaarung
* sich selbst schlagen oder schlagen der gliedmaßen pder des kopfes gegen harte oberflächen bis hin zu blutergüssen und knochenbrüchen
* abschnüren einzelner körperteile, um deren durchblutung zu behindern
* blut ablassen
* schmutzwasser injizieren
* essstörungen (adipositas, anorexie, bulimie)
* suchtkrankheiten
* indirekte selbstschädigung:
* unfallneigung (willenberg 1989)
* wahnhafte sngst vor körperlicher missbildung – dysmorphophobie (fließender übergang zur schönheitschirugie und zum bodybuilding)
* hypochondrie
* psychisch bedingte schmerzzustände

die ursachen für svv sind genauso vielfältig und reichen von traumatischen erlebnissen über depressionen bis hin zu schizophrenie.
18.3.06 11:05


Main
Startseite
Gästebuch
Über...
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Stuff
chesterfield blueberry
svv
körperschmuck
pixx schreibwerkstatt
gedankensplitter

Credits
Design
Designer
Gratis bloggen bei
myblog.de